Logo Equi Coach vertikal

Was ist unter dem Begriff “morphogenetisches Feld” zu verstehen

und welche Bedeutung hat es in der Begleitung eines Coachees?

Unter diesem Feld ist jener Bereich um ein Wesen gemeint der auch als Aura bezeichnet wird, also jener Bereich den jedes Lebewesen aufgrund seiner Ausstrahlung um sich herum bildet.
Je höher ein Lebewesen entwickelt bzw. je stärker sein Seelenleben ausgeprägt ist, oder noch anders ausgedrückt je präsenter es ist, desto stärker ist dieser Energiebereich für andere Wesen spürbar.

Der Begriff “morphogentisches Feld” wurde von dem Biologen Rupert Sheldrake geprägt.
Hier eine kurze Definition von Sheldrake:

  1. Morphogenetische Felder sind eine neue Art von Feld, die bislang von der Physik nicht anerkannt wird.
  2. Sie nehmen Gestalt an, entwickeln sich wie Organismen. Sie haben eine Geschichte und enthalten ein immanentes Gedächtnis aufgrund des Prozesses, den ich morphische Resonanz nenne.
  3. Sie sind Teil einer größeren Familie von Feldern, den so genannten morphischen Feldern.

In anderen Worten ausgedrückt leben in diesem Feld alle Informationen der Vergangenheit und der potentialen Zukunft über ein Lebewesen, in Form von Energie, sprich Schwingungsfrequenz.

Was kann man sich unter “Informationen” im morphologischen Feld vorstellen?


Vom ersten Moment unserer Existenz an wird alles was wir bewusst und unbewusst erleben, erfahren und erspüren in unserem Unterbewusstsein gespeichert.
Lipton, ebenfalls ein Biologe, sagt: “Vom Moment der Geburt bis zum 7. Lebensjahr macht der Mensch kontinuierlich “Downloads” all jener Dinge, die um ihn herum passieren. Sprich das heranwachsende Kind speichert das Erziehungsmodell seiner Eltern, die herrschenden Glaubenssätze, Überzeugungen, Verhaltensweisen und soweiter.
Das Kind nimmt ungefiltert alles auf. Wie ein Schwamm saugt es alles auf.
Der heranwachsende Mensch wird in aller Regel diese “gespeicherten” Daten hernehmen, um sein Leben danach auszurichten und zu interpretieren.
Er sieht und lebt sein Leben durch die “Brille der in ihm lebenden Informationen”, die er in seinem Unterbewusstsein angesammelt, sprich gedownloadet hat.
Dies geschieht vor allem meist unbewusst.


Doch nicht nur diese Informationen strahlen in das morphogentische Feld eines Menschen. Es sind auch Einflüsse aus den Ahnenreihen und ungelöste Beziehungsthemen die sich manipulierend im Leben eines Menschen ausdrücken können, ohne das er sich dessen bewusst ist.
Erst entstehende Probleme, Schwierigkeiten und Situationen in denen die Dinge nicht funktionieren, geben uns die Chance bewusst zu werden.
Läuft alles “glatt” dann kümmert sich der Mensch nicht um das was eventuell in ihm an unbewussten Informationen schlummert.
Daher können wir tatsächlich sagen, dass wir die Probleme und Schwierigkeiten brauchen, um erkennen, um innerlich wachsen zu können.


Wir Menschen empfangen auf sehr rudimentäre Weise die Schwingungen eines anderen Wesens und können aufgrund dieser über Sympathie bzw. Antipathie unterscheiden.
Das Pferd kann sehr differenziert in diesem Feld lesen, da es über seinen Instinkt dazu angewiesen ist.
Stellen wir uns einen Moment das Pferd als in der Freiheit lebendes Wesen vor, dass mit allen Herausforderung der Wildnis leben und damit überleben will.
Die Kommunikation in einer Herde verläuft über ein subtiles und präzises Aussenden und Empfangen von energetischen Impulsen, die sich durch die gesamte Herde ausbreiten und dies geschieht in Sekundenschnelle.
Es sind die ranghohen Pferde, die in einem sehr hohen Masse die Fähigkeit besitzen diese Energieimpulse auszusenden, denn aufgrund ihrer hohen Präsenz nehmen sie mehr und schneller wahr als ein weniger präsentes Pferd.
An dieser Stelle wird auch klar warum das Pferd vom Menschen “Präsenz” einfordert, wenn dieser den Anspruch stellt das Pferd führen zu wollen.
Das Pferd kann sich nur “wahren” Führungsqualitäten anschliessen.
Eine ganz grosse Chance für uns Menschen, denn wir erkennen in dieser Forderung, dass “Leader sein” vor allem Seelenqualitäten voraussetzt und niemals über “äußere” Massnahmen erzwungen werden kann.
Hier wird auch verständlich warum es soviel Diskussionen über Dominanz gibt.


Eine wahre “Führungspersönlichkeit” führt nicht über Dominanz, sondern über “Motivation”.

Immer mehr Unternehmen erkennen dies und investieren in ihre Führungseliten auf dieser Ebene. Hier hat das Pferd bereits einen wichtigen Stellenwert eingenommen, da man diese Zusammenhänge immer besser versteht und durch das Pferd auf eine Weise vermitteln kann, die alle vier Ebenen des Menschen ansprechen: die intellektuelle, die emotionale, die spirituelle und die körperliche.
Dies macht das Lernen mit den Pferden so einzigartig, da das erfahrene zu einem wahren Erfahrungsschatz wird, der sofort im Alltag Anwendung findet.


Nun zurück zur Betrachtung des morphogentsichen Feldes.
Das Pferd kann, wie oben erwähnt, durch seine instinktgesteuerte Fähigkeit des “Energielesens” dem Menschen “Inhalte im Seelenraum” bewusst werden lassen, die er ohne die Hilfe des Pferdes nur schwer erkennen kann.
Warum?
Da diese Informationen für den Menschen auf unbewusster Ebene leben oder/und der Mensch meist so stark mit diesen identifiziert ist um sie als “Seeleninhalte” erkennen zu können und dadurch beeinflussend und manipulierend im Menschen ihr Unwesen treiben.
Das Pferd bringt diese Informationen, sprich “Inhalte” an die Oberfläche, so dass der Mensch diese nun klar erkennen kann.
Beobachten = Erkennen = Macht der Entscheidung/Transformation

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden: